Von Kirsten zur ABUS - 60 Jahre Kranbau in Sebnitz

Vor 60 Jahren entwickelte sich die Firma Kirsten zur ABUS.
ABUS- was iste denn das werden Sie fragen, so wie mir ein Museumsmitarbeiter mitteilte war das die Abkürzung für "Arbeitsmittel für Bergbau und Schwerindustrie"
Es entwickelte sich daraus der VEB Kranbau Sebnitz, welcher bekannt war für die ADK-Reihe in der DDR.
Leider brachte es die sozialistische Wirtschaftführung fertig, einen gutgehenden Industriezweig wieder zu zerschlagen.
Hier in Sebnitz wurden die Grundlagen für die ADK 70 bis ADK 125 Serie gelegt, aber leider nie gebaut.
Auch die Entwicklung der größeren ADK 100 oder ADK 200 haben hier ihren Ursprung, wurden aber leider nie gebaut weild er RGW anderes festgelegt hatte.
In den 70er jahren wurde der VEB Kranbau Sebnitz dem Fortschritt-Kombinat Landmaschinen zugeordnet und produzierte unter anderem den Schwadmäher E 301.

Ich möchte Ihnen einige Impressionen des Festwochenendes von Sebnitz präsentieren und hoffe sie vergessen die gute alte Technik nicht.

Bedanken möchte ich mich auch bei Daniel Fischer aus Dresden für die Organisation der Veranstaltung.
PS.: Ich habe mir erlaubt, einige Texte aus den Aufstellern in die Präsentation einzubinden.

Seite 3 von 8: Bilder 31 bis 45 von 107  --  ·< Anfang | < Zurück | Weiter > | Ende >·


www.modellmicha.de

Galerie erstellt mit HomeGallery 1.4.10